Bericht vom Kreisleichtathletiktag 2021
  08.10.2021 •     Kreis Waldeck , Kreis News Kat. (allg) , Berichte , Presse


Das gab es noch nie! Mit Iris Lückel als 1. Vorsitzende und Jutta Mogk als stellvertretende Vorsitzende wurden zwei Frauen auf dem Kreistag des Leichtathletikkreises Waldeck am letzten Wochenende in Rhena an die Spitze des Vorstands gewählt. Weiteres im Bericht...

Frauenpower an Leichtathletikspitze

 

Das gab es noch nie! Mit Iris Lückel als 1. Vorsitzende und Jutta Mogk als stellvertretende Vorsitzende wurden zwei Frauen auf dem Kreistag des Leichtathletikkreises Waldeck am letzten Wochenende in Rhena an die Spitze des Vorstands gewählt. Iris Lückel ist „froh, dass der Vorstand wieder komplett ist. Ich freue mich auf die Teamarbeit und habe keine Angst vor den Herausforderungen und Aufgaben der kommenden Jahre“, so Iris nach ihrer Wahl. Für Jutta Mogk ist „jeder einzelne Aktive, Trainer oder Funktionär wichtig, um als Ganzes gut zu funktionieren“. Neu in den Vorstand, der für die kommenden 2 Jahre berufen ist, wurden Diana Richter als Schulsportbeauftragte und Klaus-Uwe Pötzsch als Kampfrichterwart gewählt.

Iris Lückel führte den Leichtathletikkreis kommissarisch von November 2019 an, nachdem der bisherige 1. Vorsitzende Dieter Schröder aus beruflichen und persönlichen Gründen zurückgetreten war. In ihrem Bericht für die Jahre 2019 und 2020 hob sie das große Bedauern des Vorstands über den Rücktritt von Dieter Schröder nach 7 Jahren als Vorsitzender hervor. Ansonsten haben sich die Mitgliederzahlen in den aktuell 31 Vereinen Waldecks mit Aktiven von 2365 Mitgliedern in 2018 auf 2434 Mitglieder in 2020 trotz Corona positiv entwickelt. Das ist erfreulich, da der Nordhessentrend eher negativ verläuft. So hat allein der Kreis Kassel 600 Mitglieder verloren, wie der HLV-Vizepräsident Peter Grunewald in seinen Grußworten erläuterte. Die positive Entwicklung in Waldecks Vereinen ist insbesondere auf die jüngeren Jahrgänge zurückzuführen, so Iris Lückel, die souverän durch die Veranstaltung führte. Grußworte gab es zu Beginn auch von Thomas Kuhnhenn als Vertreter der Stadt Korbach, der die hohe Motivation in den Vereinen hervorhob.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch drei Ehrungen des Hessischen Leichtathletikverbandes für langjährig verdiente Ehrenamtliche durch Peter Grunewald durchgeführt. Dieter Schröder, der persönlich nicht anwesend war, erhielt die bronzene Ehrennadel des HLV für seine langjährige Trainer- und Vorstandsarbeit. Diese wurde auch an Marion Tenbusch (TSV Korbach) verliehen. Marion war bis 2007 als Trainerin beim SV Fürstenberg tätig. Seit 2008 trainiert sie die Jugend des TSV Korbach und war von 2011-2015 im Vorstand der Waldecker Leichtathletik aktiv. Die Silberne Ehrennadel erhielt Karl-Heinz Pschera für seine Tätigkeit als Kampfrichterobmann, Lehrwart und Schulsportbeauftragter, die er seit 20 Jahren engagiert ausübt.  

Im Rahmen der Veranstaltung, die vom TSV Korbach ausgerichtet wurde, bedauerten alle Anwesenden die stark rückläufigen Wettkampfmöglichkeiten aufgrund der Corona-Einschränkungen seit März 2020. So wurden seitdem keine Kreis- oder Nordhessenmeisterschaften durchgeführt. Die letzten Meisterschaften dieser Art waren die Kreis-Cross in Wirmighausen im Frühjahr 2020. Lediglich einige Hessenmeisterschaften und Deutsche Titelkämpfe wurden angeboten. An diesen nahmen auch Athletinnen und Athleten des Leichtathletikkreises Waldeck überaus erfolgreich teil. Im Jahr 2019, noch vor Corona, errangen 40 Athletinnen und Athleten ehrungswürdige sportliche Erfolge bei Nordhessischen Meisterschaften (53 Platzierungen), Hessenmeisterschaften (53 Platzierungen) und Deutschen Titelkämpfen (36 Platzierungen). Herausragend darüber hinaus waren der Europameistertitel im Siebenkampf der W 45 und 2 Hallenweltmeistertitel von Tatjana Schilling (TSV Korbach). Im „Corona-Jahr“ 2020 konnten immerhin noch 18 Waldecker Athletinnen und Athleten ehrungswürdige Erfolge bei Nordhessischen, Hessischen und Deutschen Meisterschaften erringen. Beteiligt daran waren LC Bad Arolsen (2), LG Diemelsee (1), TV Friedrichstein (1), TSV Korbach (8), TSV Twiste (5) und der TV Willingen (1). Auf die persönliche Übergabe der Pokale und Urkunden im Rahmen der Veranstaltung wurde sicherheitshalber verzichtet. Diese erfolgt durch die Vereine direkt.

Der nächste Kreisleichtathletiktag 2022 findet in Marienhagen anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums des TV Marienhagen statt.

 

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  1. Vorsitzende  Iris Lückel

Stellv. Vorsitzende Jutta Mogk

Sportwart Udo Leithäuser

Wettkampfwart Christian Mertens

Kassenwartin Annette Lange

Schriftführerin Bärbel Kiel

Kampfrichterwart Klaus-Uwe Pötzsch

Lehrwart und Lehrbeauftragter Karl-Heinz Pschera

Jugendwartin und Kinderbeauftragte Ramona Mertens

Seniorenwart Wilhelm Hofmann

Breitensportwart Hans-Friedrich Kubat

Schulsportbeauftragte Diana Richter

Statistiker Edwin Martin

Aktivensprecherin Ann Kristin Gohmert

Pressewart nicht besetzt